StartseitePlanungUmsetzungReferenzenTeam

Meldungen aus dem Team - Archiv

05.04.2017: Workshop zur Radverkehrsförderung in Offenbach zum dritten Mal erfolgreich

Im März hat team red im Auftrag der Stadt Offenbach den dritten Workshop zur Radverkehrsförderung durchgeführt. Motivation zum Radfahren und sicheres Fahrradparken waren die Themen.

team red berät die Stadt Offenbach bereits seit 2014 erfolgreich bei der Radverkehrsförderung und legt besonderen Wert auf die Beteiligung der Akteure.

Zu dem diesjährigen Workshop hatte das Amt für Umwelt, Energie und Klimaschutz ins Rathaus eingeladen. Wie auch schon in den letzten Jahren kamen mehr als 20 Teilnehmerinnen und Teilnehmer zusammen, um Ideen und Aktionen zu entwickeln, mit dem Ziel, noch mehr Menschen zum Radfahren zu motivieren und das Fahrradparken sicherer zu gestalten. Der Workshop bot einen guten Rahmen zum Austausch zwischen Bürgerinnen und Bürgern mit den Fahrradexpertinnen und -experten. Zum Abschluss wurden vier Initiativen kurz vorgestellt: ADFC Offenbach, die Critical Mass Offenbach, Stadtmenschen Offenbach und Radwende.

Die erarbeiteten Ideen werden nun hinsichtlich der Umsetzbarkeit bewertet und ggf. sukzessive umgesetzt. Ein weiteres Vernetzungstreffen im Rahmen der AG Radverkehrsförderung, zu dem alle Interessierten eingeladen sind, um an einem konkreten Programm für das Fahrradjahr 2017 zu arbeiten, findet am 05. Mai 2017 im Amt für Umwelt, Energie und Klimaschutz statt.

Weitere Informationen finden Sie hier.

21.02.2017: „Pendeln mit Rückenwind“ – Der Praxisleitfaden für das berufliche Pendeln mit Pedelecs

Im Projekt „EBikePendeln“ wurde die Praxiseignung von Pedelecs für das berufliche Pendeln untersucht. team red konnte dieses Projekt mit weiteren Partnern erfolgreich umsetzen. Die Berliner Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt hatte gemeinsam mit team red, dem Difu und weiteren Partnern das Projekt „EBikePendeln“ initiiert. In diesem Projekt wurde erprobt, wie sich Pedelecs als modernes und umweltgerechtes Verkehrsmittel als Ersatz für das KFZ für das berufliche Pendeln eignen.

In vier Erprobungswellen legten ca. 300 Mitarbeiter von 35 Unternehmen und Institutionen aus Berlin und Brandenburg ca. 150.000 km Fahrstrecke mit dem Pedelec zurück. Die Ergebnisse wurden wissenschaftlich evaluiert. Im Ergebnis zeigt sich, dass das Pedelec ein für das berufliche Pendeln sehr geeignetes Verkehrsmittel ist. Mit hohen Nutzeffekten für Stadt, Unternehmen und Mitarbeiter.

Der Praxisleitfaden gibt einen Überblick über die Ergebnisse und liefert interessierten Kommunen und Unternehmen wertvolle Hinweise, wie diese den Radverkehr im betrieblichen Mobilitätsmanagement mit Pedelecs wirkungsvoll fördern können.

Die Broschüre kann kostenlos beim Difu bezogen werden.

Projektlaufzeit: 2014 - 2016

Projektleitung bei team red: Axel Quanz

01.09.2016: ADFC Fahrradklima-Test 2016

Seit dem 1. September sind bundesweit wieder alle Menschen aufgefordert, die Fahrradfreundlichkeit ihrer Stadt oder Kommune mit Hilfe des ADFC Fahrradklima-Tests zu bestimmen. Mit wenig Aufwand kann die Situation für Radfahrende bewertet und so der Politik und Verwaltung ein wichtiges Feedback aus Sicht der „Alltagsexperten“ gegeben werden.

Der ADFC-Fahrradklima-Test ist die größte Umfrage dieser Art. Er wird vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) im Rahmen der Umsetzung des Nationalen Radverkehrsplans 2020 gefördert. Die Ergebnisse geben einen umfassenden Überblick zur Situation des Radverkehrs in den einzelnen Städten und Gemeinden und sind eine wichtige Argumentationshilfe vor Ort. team red ist für die Umsetzung des Tests (online und auf Papier) sowie für die Auswertung und Aufbereitung der Ergebnisse verantwortlich. Die Teilnahme ist bis zum 30. November 2016 möglich.

18.12.2015: Kommunale Fahrradberichte - Interessierte Städte und Gemeinden gesucht

Im Rahmen des Nationalen Radverkehrsplans wird ein Leitfaden für Kommunale Fahrradberichte erstellt. Zur Vorbereitung ist ein Fragebogen erarbeitet worden, mit dem ermittelt wird, welche Daten und Informationen relevant sind, vor Ort bereits erhoben werden oder sogar in die Erstellung kommunaler Fahrradberichte einfließen.

Gesucht werden Städte und Gemeinden, die bereit sind, an der anonymen Befragung teilzunehmen. Darüber hinaus können sich Städte und Gemeinden gern als Modellkommune im Projekt zur Verfügung stellen, um mit Unterstützung des Projektteams einen kommunalen Fahrradbericht zu erstellen. Das Vorgehen und der Fragebogen sind mit dem Deutschen Städte- und Gemeindebund (DStGB) abgestimmt.

Einsendeschluss des Fragebogens ist der 31.01.2015

Weitere Neuigkeiten zu dem Thema finden Sie hier.

17.11.2015: team red moderiert Fahrradpolitikaudit BYPAD

Die Stadt Norderstedt führt 2015/2016 das in über 200 europäischen Kommunen bewährte Fahrradpolitikaudit BYPAD durch. Team red moderiert dieses Verfahren im Rahmen der Fortschreibung des Radverkehrskonzeptes. Beim sogenannten Konsensmeeting am 12.11.2015 wurde Einigkeit zwischen Politik, Verwaltung und Verbänden zum Status Quo der Radverkehrsförderung in Norderstedt erreicht. Die systematische Stärken-Schwächen-Analyse ist Basis für die Erstellung eines Aktionsplanes, in dem die Prioritäten für das Radverkehrskonzept vereinbart werden.

25.09.2015: Test Fahrradverleihsysteme

Der ADAC hat die Test-Ergebnisse seines Tests von städtischen Fahrradverleihsystemen in 12 deutschen Städten veröffentlicht. Die Durchführung des Tests erfolgte im Auftrag des ADAC durch die team red Deutschland GmbH unter Leitung von Hannes Schreier, Teamleiter des Bereichs Marktforschung bei team red und Experte für Shared Mobility. Es handelt sich bei diesem Projekt um den ersten On-Site Test von Fahrradverleihsystemen in Deutschland. Die Testergebnisse können hier abgerufen werden. Weitere Informationen zu Leistungen von team red im Bereich Fahrradverleih finden sich unter br.team-red.de/index.php

19.02.2015: ADFC-Fahrradklima-Test mit Hilfe des team red Objectmanagers veröffentlicht

Heute veröffentlichte der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) seinen Fahrradklima-Test 2014. Diese deutschlandweite Umfrage zu allen Bereichen der Radverkehrsförderung fand zum sechsten Mal statt - mit einem Rekordergebnis von mehr als 100.000 Teilnehmern und 468 Städten in der Wertung.

team red hat im Auftrag des ADFC die Online-Befragung und Auswertungen durchgeführt. Die Ergebnisse werden nun erstmals mit einer Karte auf Basis des firmeneigenen "ObjectManager" im Internet dargestellt. Die Online-Karte bietet einen niedrigschwelligen Zugang zu den Ergebnissen der bewerteten Städte und zeigt gleichzeitig den unterschiedlichen Entwicklungsstand in Deutschland auf einen Blick.

"Dieses Projekt zeigt durch die erfolgreiche Verschneidung der Bereiche Radverkehrsförderung, Marktforschung und IT die Leistungsfähigkeit integrierter Planung", erläutert Geschäftsführer Dr. Bodo Schwieger das Selbstverständnis der Innovationsberatung team red.

Ansprechpartner:Thomas Möller (Radverkehr), Hannes Schreier (Marktforschung), Alexander von Harnier (ObjectManager)

SpracheArchiv  Welcome  

Kontakt

Sie erreichen uns Montag bis Freitag
von 09.00-18.00 Uhr.

Telefonisch
0800 8326733 (kostenfrei)
030 138 986 35 (Zentrale)
via Email

Informationen bestellen und Rückruf anfordern per Kontaktformular.